KANTOREI und CHÖRE


Martin-Luther-Kantorei

Leitung: Bezirkskantor Philip Hartmann
Kreuzäcker 11
88480 Achstetten
Tel. 0 73 92 / 91 33 31




Bild: Bezirkskantor Philip Hartmann

 

Kinderchor
im Chorsaal der Martin-Luther-Kirche


Leitung: Mike Knehr
Kinderchorleiter
89077 Ulm
Tel.: 01 60 / 7 58 64 52

Kinderchor für Kinder ab dem Kindergartenalter:
mittwochs von 16.00 Uhr bis 16.45 Uhr

 

 

OFFENES SINGEN "Gospel & Pop":
mit Gospelsängerin Siyou Isabelle und Mike Knehr

für alle, die Spaß am Singen haben
im Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirche:


„Neue“ dürfen jederzeit gerne dazukommen, "offen" heißt: niemand ist gebunden

Freude am Singen steht im Vordergrund, jeder ist ohne Voraussetzungen herzlich willkommen!
Wir sind kein fester Chor. Wer mag, kann auch an einem einzigen Abend kommen. Oder eben immer mal wieder.

Leitung: Siyou Isabelle Ngnoubamdjum und Mike Knehr (am Klavier) an den Montagen ab 19 Uhr, nach Ausschreibung der Termine, siehe Gemeindebrief der Martin-Luther-Gemeinde

Ngnoubamdjum 77279_m.jpeg (4895 Byte)

Bild: Isabelle während eines Konzertes

Weitere Informationen zur Sängerin Isabelle Ngnoubamdjum und zu ihren Gospelchören
im Internet:
www.siyou.de

 

Martin-Luther-Kantorei
freitags, 20 Uhr
im Chorsaal der Martin-Luther-Kirche

Leitung: Philip Hartmann

chorbild.jpg (12559 Byte)

Bild: die Martin-Luther-Kantorei

Die Kantorei deckt ein breites stilistisches Spektrum ab, hat aber einen Schwerpunkt in der evangelischen Vokalmusik, die zwischen Luther und Bach entstanden ist. Zwei Kantaten von Johann Sebastian Bach werden jährlich einstudiert, die dann in Kantatengottesdiensten sowohl in der Martin-Luther-Kirche als auch in der Pauluskirche zusammen mit dem Kantatenorchester Ulm aufgeführt werden. Daneben sieht der Chor eine Aufgabe in der musikalischen Gestaltung von Sonntags- und Festgottesdiensten. Regelmäßige Chorfreizeiten und Probenwochenenden, aber auch chorische Stimmbildung spielen eine weitere Rolle im musikalischen Leben der etwa 50 aktiven Sängerinnen und Sängern.



KIRCHENKELLERBAND
freitags um 20 Uhr im Kellergeschoss der Ma-Lu-Ki

Wir spielen mit Gitarren, E-Bass, Percussion, Keyboard und anderem
Information: Pfarrer Andreas Wiedenmann


Posaunenchor des CVJM ULM e.V.

Proben im Haus der Begegnung, Dreifaltigkeitskirche,
donnerstags 18 Uhr
Leitung: Philipp Pfister
Informationen siehe Homepage des Posaunenchores:
www.posaunenchor-ulm.de

 

 


 

Jubiläumsgrüße vom Münster:


Liebe Gemeinde,
liebe Freunde unserer Kirchengemeinde,


zum 100. Jubiläum der Martin-Luther-Kantorei grüßte 2008  - sozusagen von „Kirchturm zu Kirchturm" - der Kirchenmusikdirektor und damalige Erste Münsterorganist Friedrich Fröschle.



frosch.jpg (3164 Byte)

Bild: Kirchenmusikdirektor i.R. Friedrich Fröschle


Er schreibt:

Musik ist die beste Gottesgabe, durch sie werden viele und große Anfechtungen verjagt.
Musik ist der beste Trost für einen verstörten Menschen, auch wenn er nur ein wenig zu singen vermag. Sie ist eine Lehrmeisterin, die die Leute gelinder, sanftmütiger und vernünftiger macht.

Mit diesen Worten Luthers möchte ich dem Chor der Reformationsgemeinde zum Jubiläum einen nachbarschaftlichen Geburtstagsgruß aus dem Münster schicken. In der Beschäftigung mit der Musik haben sich seit Bestehen der beiden nunmehr vereinigten Chöre viele Menschen eingeübt in das Lob Gottes und es in vielerlei Gottesdiensten, Konzerten und bei anderen Anlässen gesungen und in die Welt getragen. In heutiger Zeit kommt es immer mehr aus der Mode, selbst Musik zu machen, - man „lässt" lieber musizieren. Um uns herum ist die Musik allgegenwärtig geworden und per Knopfdruck jederzeit hereinzuholen in unser Leben. Welch eine Verarmung, wenn dabei das persönliche Musikmachen immer mehr in den Hintergrund gedrängt wird! Ist doch das Musizieren in Gemeinschaft mit anderen immer wieder ein zutiefst beglückendes Erleben. Weil es im Sinne Luthers „Anfechtungen verjagen" kann. Weil es traurigen Menschen Trost schenkt. Weil es die Menschen gelassener, fröhlicher und ruhiger machen kann!

In diesem immer wichtiger werdenden Dienst an der Seele des Menschen wünsche ich dem jubilierenden Chor eine erfolgreiche Zukunft!

Ihr

Friedrich Fröschle

zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

Stand: 12.04.2017