Herzlich willkommen auf der neuen Homepage der Martin-Luther-Gemeinde Ulm

Voll das Leben - was mir wichtig geworden ist.

Unter diesem Motto predigen die Pfarrerinnen und Pfarrer der Gesamtkirchengemeinde Ulm bei der Sommerpredigtreihe 2020  von 2. August bis 13. September abwechselnd in den Ulmer Kirchen.

Die Termine und Predigerinnen und Prediger an der Martin-Luther-Kirche finden Sie im Veranstaltungskalender.

Tut mir auf die schöne Pforte, führt in Gottes Haus mich ein!

Gott hat uns nicht gegeben einen Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. (1 Tim 2,7)

Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten in der Martin-Luther-Kirche, sonntags um 10 Uhr.

Diese Regelungen zum Abstand und Infektionsschutz müssen wir aus gegebenem Anlass dabei in nächster Zeit erfüllen. Wir bitten um Beachtung. Der Gottesdienst wird deshalb als Kurzgottesdienst gefeiert. 

Der Plan der kommenden Gottesdienste an der Martin-Luther-Kirche ist auf dem Veranstaltungskalender unten einsehbar.

Herzliche Einladung!

Sommerferienaktion

Ihr fahrt dieses Jahr nicht weit weg in den Urlaub? Ihr habt Lust, zusammen mit anderen jungen Leuten Zeit zu verbringen? Euch ist langweilig und ihr wollt lieber was erleben? Dann schaute euch die Angebote der Sommerferienaktion an!

Anmeldung und Information bei Jugendreferentin Anja Kutter
a.kutterdontospamme@gowaway.ejw-ulm.de

Anmeldeschluss: 3. August 2020

 

__________________________________________________________________

 

In der Sommerferienbetreuung sind noch Plätze frei

Vom 3. August bis 7. August 2020 findet in der Martin-Luther-Kirche und der Christuskirche Ulm eine Kinderferienbetreuung statt. Es sind noch Plätze frei.

Informationen zur Anmeldung bei Jugendreferentin Anja Kutter:
a.kutterdontospamme@gowaway.ejw-ulm.de

 

Die Kirchengemeinden des Ulmer Bezirks wollen mit Ihnen in Verbindung bleiben über einen geistlichen Impuls

 

Hier finden Sie immer mittwochs einen Impuls für die Woche

Über unseren Youtube-Kanal werden auch die bisherigen Impulse weiterhin abrufbar sein.

 

Der aktuelle Gemeindebrief

Zum Lesen oder Download finden Sie hier unseren aktuellen Gemeindebrief
Gemeindebrief August/September 2020



Offene Kirche

Unsere Kirche bleibt für das persönliche Gebet geöffnet.
Montag, Dienstag, Donnerstag vor- und nachmittags, ebenso am Wochenende.

Mittwoch nachmittags und Freitag vormittags.

Kommen Sie herein, genießen Sie den weiten Raum der Kirche und die Stille in diesen turbulenten Zeiten.

Es liegt ein Buch für Gebetsanliegen aus, in das Sie sich gerne eintragen können.

Impuls

Ich glaube, daß Gott aus allem, auch aus dem Bösesten, Gutes entstehen lassen kann und will. Dafür braucht er Menschen, die sich alle Dinge zum Besten dienen lassen. Ich glaube, daß Gott uns in jeder Notlage soviel Widerstandkraft geben will, wie wir brauchen. Aber er gibt sie nicht im voraus, damit wir uns nicht auf uns selbst, sondern allein auf ihn verlassen.
In solchem Glauben müßte alle Angst vor der Zukunft überwunden sein.
Ich glaube, daß auch unsere Fehler und Irrtümer nicht vergeblich sind, und daß es Gott nicht schwerer ist mit ihnen fertig zu werden, als mit unseren vermeintlichen Guttaten. Ich glaube, daß Gott kein zeitloses Fatum ist, sondern daß er auf aufrichtige Gebete und verantwortliche Taten wartet und antwortet.

Dietrich Bonhoeffer

Sie haben was übrig für Ihre Gemeinde?more_vertical
Sie haben was übrig für Ihre Gemeinde?close

Bankverbindung
Martin-Luther-Gemeinde Ulm
IBAN: DE09 6305 0000 0000 0272 58

 

insert_invitation Veranstaltungskalender

 
 

Meldungen aus der Landeskirche

  • 10.08.20 | „Trisomie-Bluttest ist ein großer Grenzübertritt“

    Der Bluttest auf Trisomie ist im Grunde der entscheidende Schritt zur Entschlüsselung der gesamten Erbanlage des Kindes, sagt Claudia Heinkel, Leiterin der Pua-Fachstelle in Stuttgart, die über vorgeburtliche Untersuchungen informiert. Hier braucht es Grenzen, fordert die Theologin im Gespräch mit Judith Kubitscheck vom Evangelischen Pressedienst (epd) Südwest - und erklärt, warum bei dieser Diskussion auch Eltern mit behinderten Kindern im Blick sein müssen.

    Mehr

  • 07.08.20 | Vom Mops und protestantischer Pracht

    Elk-wue.de ist mit Ernst Wahl eine Etappe auf dem Diakonie-Pilgerweg gegangen: von Winnenden nach Beutelsbach. Und hat dabei viel erfahren. Vom Mops, dem Anfang des Oberkirchenrats, von Wilhelmine Canz und der Großheppacher Schwesternschaft und auch von protestantischer Pracht.

    Mehr

  • 06.08.20 | Sabine Bullinger wird Landesbauernpfarrerin

    Sabine Bullinger (57) wird neue Landesbauernpfarrerin der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Sie tritt damit die Nachfolge von Gabriele Walcher-Quast an, die beim landeskirchlichen Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung (DiMOE) Themen der internationalen Landwirtschaft betreut

    Mehr