Herzlich willkommen auf der neuen Homepage der Martin-Luther-Gemeinde Ulm

Abendandachten im Advent

Liebe Gemeinde,

nicht nur der Advent, auch die dunkle Jahreszeit lädt dazu ein, einen Ort der Ruhe und ein wenig Besinnlichkeit zu suchen. Die besonderen Gegebenheiten öffnen auch neue Möglichkeiten: Für unsere weihnachtlichen Andachten muss man nicht raus in die Kälte. Wir werden uns bis zum 23.12. jeden Mittwoch, 21:30-22:00 Uhr auf Zoom treffen. Für den interaktiven Teil kann man gebrauchen:

Eine Stumpenkerze, ein Glas, das groß genug für die Kerze ist, buntes Transparentpapier oder Butterbrotpapier, einen Stift und Kleber.

Wie kann man teilnehmen?

Einfach dem Zoom-Link folgen.

 

MEETING-ID: 847 8835 0258

KENNCODE: 109706

 

Bei Fragen zur Technik (oder anderem) wendet euch gerne per Email an mich!

 

Liebe Grüße, Ellen Ohlhauser (ellen.ohlhauserdontospamme@gowaway.fest-heidelberg.de) für das Orgateam

 

Die Andachten werden gemeinsam organisiert von badischen & württembergischen Studierenden& Vikar:innen

Veranstaltungen im November und Dezember

Der Teil-Lockdown hat auch Auswirkungen auf unsere geplanten Veranstaltungen und das Gemeindeleben.

Bis auf Weiteres finden die Gruppen und Kreise, die im Gemeindehaus zusammenkommen, leider nicht statt.

Wir sind sehr froh, dass wir weiterhin Gottesdienste zusammen feiern können und auch der Konfirmandenunterricht findet statt.

 

Für die im Gemeindebrief angekündigten Veranstaltungen bedeutet die aktuelle Situation folgendes:

- Der Abend der spirituellen Lieder, am 28. November muss leider ausfallen. In der Kirche finden aber Aufnahmen statt, sodass das Konzert ab 3. Dezember online angesehen werden kann. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage der Künstler.

- Genauso wie die Wiblinger Bachtage, die auch nicht stattfinden können (weitere Informationen dazu finden Sie hier).

- Die Veranstaltung zur neuen Perikopenordnung am 30. November findet online statt. Informationen zur Durchführung und Anmeldung bekommen Sie hier beim Evangelischen Bildungswerk.

Bitte achten Sie für Informationen zur Organgenaktion, dem Lebendigen Advent der Kinderkirche und den Planungen zu Weihnachten auf Neuuigkeiten auf der Homepage oder den neuen Gemeindebrief, der Ende November erscheint.

Kommen Sie behütet durch diese Zeit und bleiben Sie gesund.

Neue Regelungen

Mit dem Ausrufen der Pandemiestufe 3 verändern sich auch die Regeln für Gottesdienste und die Räume in der Kirche und dem Gemeindehaus.

Bitte beachten Sie die Maskenpflicht, die bis auf Weiteres in allen Räumen gilt. Auch während des gesamten Gottesdienstes besteht nun die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Davon ausgenommen sind nur die Liturg*innen und die Personen, die lesen oder Lieder vortragen.

Der Gemeindegesang bleibt ausgesetzt.

Außerdem besteht für Gottesdienstbesucher*innen die Pflicht, das ausliegende Formular mit den eigenen Kontaktdaten auszufüllen und nach dem Gottesdienst in die Box am Ausgang zu werfen.

Die Daten werden zur Rückverfolgung von Kontaktwegen nur auf Verlangen dem örtlichen Gesundheitsamt ausgehändigt. Die Formulare werden in einem geschlossenen Umschlag aufbewahrt und nach vier Wochen datenschutzkonform vernichtet.

Wir hoffen, mit der Einhaltung der Regelungen weitere Beschränkungen vermeiden zu können.

 

Der aktuelle Gemeindebrief

Zum Lesen oder Download finden Sie hier unseren aktuellen Gemeindebrief


Dezember 2020



Zur Anmeldung für die Gottesdienste an Heiligabend.

Die Anmeldung ist möglich vom 3. Dezember bis 17. Dezember 2020

Kontaktdatenerfassung

Wir sind verpflichtet in den Gottesdiensten, Ihre Kontaktdaten zu erheben. Sie werden in einem geschlossenen Umschlag vier Wochen aufbewahrt und nur gegen Aufforderungn dem Gesundheitsamt ausgehändigt. Formulare finden Sie auf jedem Sitzplatz oder hier zum Download vorab.

Offene Kirche

Unsere Kirche bleibt für das persönliche Gebet geöffnet.
Montag, Dienstag, Donnerstag vor- und nachmittags, ebenso am Wochenende.

Mittwoch nachmittags und Freitag vormittags.

Kommen Sie herein, genießen Sie den weiten Raum der Kirche und die Stille in diesen turbulenten Zeiten.

Es liegt ein Buch für Gebetsanliegen aus, in das Sie sich gerne eintragen können.

Impuls

Herbst

Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
sie fallen mit verneinender Gebärde.

Und in den Nächten fällt die schwere Erde
aus allen Sternen in die Einsamkeit.

Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
Und sieh dir andre an: es ist in allen.

Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen
unendlich sanft in seinen Händen hält.

Rainer Maria Rilke

Sie haben was übrig für Ihre Gemeinde?more_vertical
Sie haben was übrig für Ihre Gemeinde?close

Bankverbindung
Martin-Luther-Gemeinde Ulm
IBAN: DE09 6305 0000 0000 0272 58

 

insert_invitation Veranstaltungskalender

 
 

Meldungen aus der Landeskirche

  • 01.12.20 | Psalm 24 als Augenschmaus

    Am 1. Dezember startet der digitale Adventskalender der EKD - und der erste Beitrag kommt aus der württembergischen Landeskirche: eine opulente und meditative Video-Version des 24. Psalms "Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch, dass der König der Ehre einziehe!"

    Mehr

  • 01.12.20 | 450. Todestag von Matthäus Alber

    Matthäus Alber wurde der Reformator seiner Heimatstadt Reutlingen. Dort formte er ein evangelisches Modell für die Stadt, das Vorbild für ganz Württemberg werden sollte. Er wurde auch der „Luther Schwabens“ genannt.

    Mehr

  • 29.11.20 | Erster Advent - ein besonderer Tag

    Der erste Advent ist ihr eigentlich der liebste der vier Adventssonntage, meint Rundfunkpfarrerin Lucie Panzer in ihrem geistlichen Impuls. Denn der erste Advent öffnet schon den Blick auf Weihnachten, aber noch ohne den wachsenden Stress der Adventszeit.

    Mehr